SCHRIFTGRÖSSE - +

Wann ist spielen problematisch?

Wenn das Glücksspiel in den Mittelpunkt des Lebens rückt, und Kontrolle über die Intensität des Spiels verloren geht, handelt es sich um problematisches Spielen. Süchtige Spieler oder Spielerinnen spielen nicht mehr zum Spass und weil sie Lust haben, sondern sie können nicht anders. Das Spielen beherrscht den persönlichen Alltag.

Zentrum für Spielsucht und andere Verhaltenssüchte, RADIX, Pfingstweidstr. 10, 8005 Zürich

Tel. Beratung 044 202 30 00, spielsucht-behandlung@radix.ch, Tel. Prävention 044 360 41 18, spielsucht-praevention@radix.ch

powered by sitesystem®