SCHRIFTGRÖSSE - +

Trägerschaft

Aufgabe dieses Zentrums ist primär die Prävention und Behandlung von Glücksspielsucht, insbesondere der Lotterie- und Wettspielproblematik. Das Zentrum wird aus der dem Kanton zufliessenden Spielsuchtabgabe der Swisslos Interkantonale Landeslotterie finanziert. Es besteht aus je einer Abteilung für Prävention und Beratung.

Beratungen und Therapien von anderen Verhaltenssüchten werden kostendeckend oder gemäss separatem Auftrag durchgeführt.

Träger:
RADIX, Schweizerische Gesundheitsstiftung betreibt das Zentrum für Spielsucht und andere Verhaltenssüchte im Auftrag des Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention (EBPI) Kanton Zürich.
 

Downloads
File Name File Grösse
Hinweis auf das Konzept zur Prävention und Behandlung von Glücksspielsucht, insbesondere Lotteriespielsucht im Kanton Zürich

Die vollständige Publikation kann zu CHF. 18.00 (+ Porto) hierbestellt werden.

708 KB

Zentrum für Spielsucht und andere Verhaltenssüchte, RADIX, Pfingstweidstr. 10, 8005 Zürich

Tel. Beratung 044 202 30 00, spielsucht-behandlung@radix.ch, Tel. Prävention 044 360 41 18, spielsucht-praevention@radix.ch

powered by sitesystem®